• Alles über uns
    Alles über uns
    wer wir sind
  • Seit über 100 Jahren
    Seit über 100 Jahren
    unsere Leidenschaft: das Wasser!
  • Unser Sport
    Unser Sport
    das Wasserfahren
  • Unsere 2. Leidenschaft
    Unsere 2. Leidenschaft
    das Stand-Up-Paddeling

Herzlich willkommen beim Nautischen Club Aarburg

 

Infolge des Bundesratsentscheid vom 16.03.2020 mit der Ausrufung der "ausserordentlichen Lage" sind alle Vereins- und Sportanlässe abgesagt. Das Clubhaus wird ebenfalls geschlossen und es ist verboten, sich in Gruppen in diesem auzuhalten. Diese Weisung gilt bis 19. April 2020.

 

101. Generalversammlung des Nautischen Clubs Aarburg

 

Am 8. Februar konnte der Präsident Michael Pagano pünktlich um 18.00 Uhr die sehr gut besuchte 101. Generalversammlung im Clubhaus an der Wiggermündung eröffnen. Der Verein blickt auf ein sehr ereignisreiches Vereinsjahr 2019 zurück, bei dem im Sommer der 100. Geburtstag gebührend gefeiert wurde, zusammen mit dem Strandfest und der Schweizer Meisterschaft im Paarfahren. Zudem war der NCA unter anderem auch am Jugendfest oder am Weihnachtsmarkt präsent. Dazu gesellten sich viele weitere Events, wie der traditionelle Aare-Brunch oder die Metzgete. Der NCA bedankt sich bei allen Besuchern herzlich für die Aufwartung an einem seiner Anlässe, für das Interesse und die spannenden und lustigen Gespräche. Auch sportlich war der Verein sehr aktiv im Bereich Wasserfahren sowie im Bereich Stand-Up-Paddeling. Der NCA freute sich über reges Interesse und so konnten anlässlich der Versammlung gleich vier neue Freiaktivmitglieder sowie sieben neue Passivmitglieder einstimmig im Verein willkommen heissen.

 

Die traktandierten Geschäfte wurden alle genehmigt und der Vorstand freut sich insbesondere, dass die Infrastruktur im Clubhaus weiter ausgebaut werden darf. Der Vorstand dankt für das grosse Vertrauen. Leider mussten er auch zwei wertvolle Vorstandsmitglieder, Ernst „Aschi“ Gerber, Materialwart und Daniel „Haui“ Haueter, Fahrchef und Fähnrich, nach jahrelangen treuen Diensten in ruhigere Zeiten entlassen werden. Der Verein bedankte sich herzlich bei den beiden aktiven Kameraden. Als Materialwart amtet neu Andi Bärtschi und der Präsident Michael Pagano übernimmt die Funktion als Technischer Leiter ad Interim. Der Vorstand heisst Andi willkommen und wünscht Michi viel Spass in seiner erweiterten Tätigkeit.

 

An überraschten, erfreuten und gerührten Mitgliedern durften sich die Anwesenden ebenso erfreuen. Wurden doch gleich drei neue Ehrenmitglieder im Verein ernannt. Irene Gerber erhielt die Ehrenmitgliedschaft als erste Frau für ihre jahrelangen wertvollen Dienste im Hintergrund des NCA. Michael Pagano wurde für seine umtriebige, sehr aktive Vereinsarbeit als Präsident genauso geehrt wie Vizepräsident Jean-Claude Geiger, dessen Schwerpunkte die Events sind.

 

Im Anschluss genossen alle Anwesenden das feine Nachtessen und stiessen dabei auf die nächsten 100 Vereinsjahre an.

                                                 gut besuchte GV

Ehrenmitglied Irene GerberEhrenmitglied Michael PaganoEhrenmitglied Jean-Claude Geiger 

 

 

 

Das Wasserfahren hat eine lange Tradition. Der Sport entstammt der Flösserei, einem heute ausgestorbenen Beruf. Zur Entstehungszeit der Flösserei im 12. Jahrhundert wurden viele Waren per Boot auf Schweizer Flüssen transportiert. Später begannen sich die Schiffer in Zünften zu organisieren. Im Zuge der Industrialisierung verlor der berufliche Teil dieser Zünfte an Bedeutung. Die ersten Wasserfahrvereine wurden gegründet, vorerst zur Seenotrettung respektive wie in Aarburg zur Flussrettung.

Wasserfahren als Sportart heisst nicht «nur» Wettfahren absolvieren, es heisst auch stetige Ausbildung in Nautik und fahrerischem Geschick bei allen Wasserverhältnissen.

Inzwischen bilden wir auch Interessierte in der Trendsportart Stand-Up-Paddeling aus und haben uns auch als Festwirte einen Namen gemacht, sei es der Aarebrunch, die Metzgete oder auch schon mal die 1. August Feier der Gemeinde.

Das Schönste an unserem Verein ist, egal wer wo seine Stärken und Interessen hat, gemeinsam schwimmen wir im selben Boot und geniessen unsere Kameradschaft!